Ein kleiner Aufruf an alle frischgebackenen Fohlenbesitzer/innen:

Die meisten Pferdekinder sind schon in ihre neuen Ställe umgezogen, einige werden noch gespannt erwartet.

Wir werden sicherlich nicht von allen Fohlen eine kleine Rückmeldung bekommen (so schade) deshalb freuen wir uns natürlich umsooo mehr über die, "die" wir bekommen !

 

Aus den Erfahrungen der letzten Jahre wissen wir, dass viele Menschen unsere Homepage momentan täglich besuchen und mit den Fohlen fiebern, hoffen und bangen. Auch wenn sie selbst kein Fohlen in ihr Leben holen konnten, so sind auch diese „Daumendrücker“ ein ganz wichtiger Bestandteil unserer Aktivitäten.

Es wäre so toll, sie hier daran teilhaben zu lassen am „HAPPY END!“

Und auch für uns sind diese Bilder „gut angekommen“ der schönste und einzige Lohn für viele, viele und nochmal viele Stunden Einsatz!

 

Daher unsere Bitte an alle, bei denen bereits ein Fohlen eingezogen ist: Senden Sie uns Bilder, die wir hier veröffentlichen dürfen!

 

 

D A N K E ! ! !


Update Dezember 2023

Die Fohlensaison 2023 ist so gut wie vorbei.

Alles was bis hierhin passieren sollte (in alle Richtungen) ist passiert ! Der letzte Transport startet am 19.12. und wir rechnen im Augenblick nicht mit Nachmeldungen.

Aber "man sollte ja bekannterweise niemals nie sagen" ! Deshalb bleiben Sie der Homepage bitte noch treu, sollte doch noch ein  Nachzügler nachgemeldet werden, ist es brandeilig !!!

Aber erst mal schnaufen wir durch, räumen die Homepage auf und wünschen Ihnen allen - sowie allen Fohlen - eine schöne  Adventszeit !

 

 


Update zum Advent 

 

 

 

 

 

Eine wunderschöne Adventszeit und viel Spass im Schnee wünschen hier alles ehemalige Fohlen aus der Jonenherde !

 

 

 

Lena mit ihrem Highlight,

Hella, Ole (Helgoland), Helviso,

Hanni, Holli, Helette, Hunique, Harlekin, Happy Boy und Heletto


Update 11.12.2023

              Don Vegas und Larsac sind unsere zwei kleinen Kometen dieses Jahr !

Leider läuft die Vermittlung für die letzten Fohlen in diesem Jahr "alles andere als rund".

So dass wir dringend einen Plan B brauchen um  2 Fohlen mit nach Deutschland zu nehmen !
Alleine werden wir das ganz klar nicht schaffen ! Deshalb brauchen wir dabei Eure/Ihre Unterstützung     

Spendenkonto KoMeT e.V.

IBAN-Nr.: DE94 3705 0198 0040 2320 92
BIC Code: COLSDE33XXX

Spenden ist auch möglich via Paypal an: info@komet-network.de

 

Wir würden diesen Weg sicher nicht einschlagen, wenn es nicht dringend notwendig wäre ! Jede noch so kleine Spende hilft uns ein Stück weiter, kein Fohlen im Regen stehen zulassen.

Wir bedanken uns recht herzlich im Namen der Fohlen !

In dieser ohnehin schon schwierigen Zeit.

 

 



Update

So schnell kann es jetzt gehen!

Gestern Morgen wurde ein Hengstfohlen über Facebook gemeldet !

Alles stimmte... Schönes, großes Fohlen, tolle Bilder, gute Punktierung.

Eigentlich war er auch schon verkauft, aber dann kam plötzlich eine Absage, danach meldeten sich einfach keine Interessenten mehr für ihn !

Nun wurde die Suche ganz dringend, da er nicht mehr beim Züchter bleiben konnte.

Laut der jungen Frau, die ihn gestern morgen noch überall als Notfall teilte, sollte das Hengstfohlen aber noch eine letzte kurze Chance bekommen !

 

Sehr kurz/zu kurz... Nachmittags schrieb sie uns wieder: Bitte nehmt ihn raus, er lebt nicht mehr ! 


Update

Wieder sehr aktuell !

Wir haben am Wochenende erfahren, dass die Genossenschaft jetzt schon die Termine zur Schlachtung vergibt ! Das heisst zum 14. Oktober müssen die Fohlen, die nicht aufgezogen werden, angemeldet sein ! Auch haben uns jetzt schon einige Züchter gesagt "Ende Oktober" ist er /sie weg !

Das heisst, wir befinden uns wieder und noch früher in der "heissen Phase" der Fohlenvermittlung !

Und so bangen auch in diesem Jahr noch so viele tolle Fohlen um ihr Leben.

Bald schlägt das Wetter um, die  Mutterstuten kommen von den Weiden und die Züchter haben keinen Platz für die Fohlen im Stall. Gerade die früh geborenen Fohlen sind schon "zu alt" um noch länger mit der Mutter in der Box zu stehen, die im Frühjahr ihr nächstes Fohlen erwartet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir kein Fohlen mehr lange reservieren können !

Das Risiko, dass dem Fohlen dadurch viel Zeit verloren geht, ist nun einfach zu groß !

Auch müssen die Züchter / Bauern planen können ! Hat mein Fohlen noch Chance  auf eine Vermittlung ? Oder melde ich es jetzt  beim Metzger an ? Oft werden wir gefragt, wann ist denn der Metzgertermin ? Dann warte ich noch... Wir sehen das eher wie ein Spiel mit dem Feuer ! Denn das kann sowas von in die Hose gehen !

Sind die Fohlen erstmal (viele bei der Genossenschaft in der Schweiz) angemeldet, die dann mit ihren Wagen jeweils von Region zu Region die angemeldeten Fohlen einsammelt und auch schonmal Termine vorzieht, wenn es gerade  passt ! (alles schon erlebt), bekommt man die Fohlen zu 99 % dort nicht mehr raus ! 

 

Deshalb wenn die vier wichtigsten Punkte für einen Fohlenkauf stimmen ! 

Wie HERZ / BAUCH / Verstand / es finanziell für so einen Stöpsel passt ! Und Sie einen guten Fohlenplatz haben, dann zögern Sie bitte nicht und sagen "Ihrem" Fohlen zu. Nicht warten bis es wirklich zu spät ist !

Auch muss eine Zeit der Vorbereitung (wie Chip, Pass, Papiere plus Transporttermin), wenn ein Fohlen ins Ausland verkauft wird, mit eingerechnet werden.


Update 6.10. Rückblick diese Woche.

Viele Fohlen, auch von unserer Facebookseite, haben diese Woche neue tolle Besitzer gefunden. Das freut uns sehr !

Wir haben viel positives Feedback zu unserer Vermittlungsarbeit und Homepage bekommen !          "DANKESCHÖÖÖÖN" !
Aber leider auch diese Woche ein paar heftige Ohrfeigen kassiert....
Na gut , wie heißt es doch so schön; hinfallen, aufstehen, Krone richten weiter geht s !

 


 

Ur Freiberger Hello drückt alle 4 Hufe für seinen kleinen Bruder Hiro und dem Rest der Rasselbande !

Mehr unter.... Ur Freiberger - Verkaufsfohlen !


Up-Date vom 24.12.2022

Es gab wieder viele Klimmzüge zu meistern in diesem Jahr ! Aber wenn wir einen Blick auf die Liste der vermittelten Fohlen werfen, dann sind wir selbst erstaunt über das, was wir geschafft haben. Über 170 Fohlen haben dieses Jahr über unsere beiden Seiten einen Platz gefunden.

 

Wir wünschen allen Begleiterinnen und Begleitern

unseres Tuns / dieser Homepage / der Fohlen

und natürlich allen, die einem Fohlen den Sprung ins Lebens ermöglicht haben !

 

Frohe Weihnachten und ein glückliches, gesundes, ganz ganz tolles Jahr 2023 !

 

Wir vom Vermittlungsteam bedanken uns im Namen der Fohlen von Herzen für Ihr / Euer Engagement und Vertrauen !


Post von Elison :)

Ich besuche derzeit mehrmals täglich die 

Internetseite in der Hoffnung das Wort "Vermittelt" zu lesen.
Letztes Jahr bin ich mehr oder weniger durch Zufall auf der Seite der Freiberger Fohlen gelandet und habe spontan ein Fohlen übernommen. 
Es hat damals wirklich alles in ganz kurzer Zeit geklappt.
Besser konnte die Vermittlungshilfe nicht sein!!!
Und.....ich bin sooo dankbar, ein so wunderbares Pferd bekommen zu haben.
'Elison' ist wie ein Geschenk und eine absolute Bereicherung!
Ich wünsche mir so sehr, dass die noch wartenden Fohlen auch noch ein schönes Zuhause finden. Leider habe ich selber keinen Platz mehr.
Ganz liebe Grüße und hoffentlich noch weiter viel Erfolg wünsche ich dem Vermittlungsteam !
Vielen Dank für Eure tolle Arbeit!
Brigitte Rademacher und ELISON   wie geht es eigentlich 2020 /2021 

Auch wenn die Karte auf dem Postweg sehr gelitten hat ....

Post von Eros !

Vielen lieben Dank !


Neues von Dorette! 

Hallo Frau Lampert,

habe am 01.10.2020 die gute Dorette (Dotti) gekauft und bin sehr im Glück.

 

Mit freundlichen Grüßen

Eva Plitsch

 

 


LENNOX DU CONIAT freut sich schon auf seinen kleinen Halbbruder LUGARY DU COINAT von 2021, der auch Schimmel werden wird !


 

Up Date 8.11.2021:

 

Die sogenannte SCHLACHTFOHLEN-SAISON 2021 geht schon dem Ende zu. Wir haben bereits für viele Fohlen Plätze gefunden, wir dachten schon, es wäre geschafft... Aber es wurden verflixt noch Fohlen nachgemeldet - JETZT ERST !!

 

3 Freiberger Stutfohlen suchen noch Plätze !

 

In der Schweiz ist auf den Höhen über 1000m bereits Schnee gefallen, das Wetter schlägt um und diese Züchter haben keinen Platz für die Fohlen im Stall! Die Fohlen sind jetzt zu alt, um noch länger mit der Mutterstute in einer Box zu stehen - es wird jetzt brenzlig!!

 

WIE WERDEN DIESE TOLLEN FOHLEN ZU SCHLACHTFOHLEN?

 

Die Menschen, die die Fohlen hier nach Ankunft kennenlernen, können nicht glauben, dass diese perfekten Pferdekinder geschlachtet werden sollten!

 

1000de Fohlen weltweit gehen jedes Jahr in die "Fleischproduktion" … gesunde Fohlen, die nichts verbrochen haben, außer dass sie "übrig" sind. Wer nicht schnell genug vor dem Winter verkauft ist, landet im Schlachthaus, so verfahren viele Züchter - es sind Pferdekinder im Alter von knapp 6 - 7 Monaten!

 

Warum das so ist? Die Stute ist ja "eh da", der Hengstsprung günstig. Das Fohlen kommt im Frühjahr zur Welt, läuft den Sommer über mit der Mutter auf der Weide…

 

An den Fohlenschauen im August werden die Fohlen vorgeführt und "bewertet", alles ist sonnig und blankgeputzt…

Im Herbst müssten die Fohlen für den Winter in den Stall, würden Heu futtern, Platz und Zeit brauchen … das ist vielen Züchtern alles zu viel und schon geht es für viele Fohlen ins Schlachthaus! Spätestens wenn der Wettereinbruch kommt und der Schnee, dann wird es brenzlig!!

 

Und leider wird für Fohlenfleisch z.B. in der Schweiz viel Geld bezahlt, so dass auch für die Fohlen - wenn der Züchter bereit ist, auch "ins Leben" zu verkaufen - entsprechend bezahlt werden muss (mittlerweile liegen die Kaufpreise um 1700 - 1900 Euro). Hinzu kommen die Kosten für die Einfuhr nach Deutschland - ABER: Es lohnt sich für jedes einzelne von ihnen!

 

 


                           Merry Christmas!


Up Date 13.12.2020 

Eine schöne Adventszeit wünscht Libelle mit ihrer Familie. 


Up Date 3.11.2020 

Die ersten Rückmeldungen sind da ! Und es macht einfach immer und immer wieder

sooo viel Freude, die kleinen Knirpse in ihrem neuen Zuhause zu sehen !

DANKE ! DANKE ! DANKE ! 

Deshalb gucken Sie bloß mal rein, in die Rubrik  wie geht es eigentlich 2020 


 Interessanter Bericht vom 8.10.2019

HALLO Verbände - bitte AKTIV werden!!!

Prämie erst auszahlen am FELDTEST oder mit 3 Jahren !!

 

Noch immer geht fast die Hälfte des Freiberger -_Pferdenachwuchses im Herbst des ersten Lebensjahres in den Schlachthof. Vor allem die männlichen Fohlen landen meist nicht zur weiteren Aufzucht auf einer schönen Juraweide, sondern beim Metzger. Von den im letzten Jahr registrierten rund 2700 Freibergerfohlen erlitten laut Ruedi von Niederhäusern, im Nationalgestüt verantwortlich für 40 Freibergerhengste, rund 44 Prozent dieses Schicksal. (Anmerkung sP4h: = 1188 geschlachtete Fohlen alleine in Avenches, Nationalgestüt!)
 Prämie wird ausbezahlt, CHF 495.-- pro Fohlen, 44 Prozent der Fohlen wird geschlachtet! .  Wir lancieren eine Petition hier.


Liebe Interessten/innen und Leser/innen !

Wir werden in der letzten Zeit oft angeschrieben, mit der Frage "WO BLEIBEN DENN DIE FOHLEN DIESES JAHR ?" Die Seite ist so leer..... Was ist los?

Kommen dieses Jahr keine Fohlen ?

Wir haben erst Ende Mai "Gott sei Dank !" und noch ist die Welt der kleinen Mäuse :)  völlig in Ordnung. Sie stehen munter und wohlbehütet bei ihrern Müttern auf den Weiden und haben keine Ahnung von Coronavirus, Fohlenschauen im Herbst, von Verkauf und Abschied nehmen.

 

 

ABER JEDES JAHR GIBT ES AUCH EINE GANZ NEUE HERAUSFORDERUNG ! 

 

Was für Auswirkungen hat / wird die Corona Krise auf die Fohlenvermittlung 2020 haben.

Wir haben nachgefragt...


Bezüglich Corona: der Bundesrat in der Schweiz wird vor dem 8.Juni eine richtungsweisende Pressekonferenz halten. Dann wird erstmals entschieden, ob ab 9. Juni mehr als 5 Personen zusammen sein dürfen..... und somit auch wieder Feldtest's ohne Zuschauer durchgeführt werden dürfen..... ( bis jetzt konnte 2020 "Ja" noch keine einzige Zuchtprüfung stattfinden !!!!! ) Da im August ja dann schon die ersten Fohlenschauen starten, wird dieser Entscheid vom Juni, dann wohl auch entscheiden, ob und wie die Fohlenschauen starten....
Klar ist aber, sollte wegen Corona die Fohlenschauen nicht stattfinden können, oder die Grenzen für Privatpersonen geschlossen bleiben, wird das für sehr viele Freibergerfohlen das Todesurteil ohne auf eine Vermarktung hin bedeuten.....
Denn ohne Zuchtschauen (Fohlenschauen und Feldtests), werden auch viele 3-jährige Pferde nicht verkauft werden.... ( es kann sie ja niemand über die Grenze testen/reiten/fahren. gehen), und wenn Züchter auf den 3-jährigen sitzen bleiben, ziehen sie sicher keine Fohlen 2020 auf...... mangels Platz...... das wird ein schweres Los, für die 2020 geborenen Fohlen.... wegen Corona.....

 

Wir bitten deshalb alle Interessenten/innen.

Haben sie noch ein bisschen Geduld ! 

Wir bleiben dran !

Und bitte immer wieder auf die Vermittlungsseiten schauen.

 

 

 


Up-Date vom 17 . Dezember 2019

 

Ist es tatsächlich wieder gelungen, allen zu helfen, denen wir helfen durften? Tatsächlich???!!!???      Unglaublich ! ! !     Und doch wahr! :)

 

Und all das wäre nicht möglich ohne Sie / Euch!!!

 

Mittlerweile haben wir einige "Wiederholungstäter" in den Reihen der Fohlenkäufer, die einfach von diesen tollen Pferden "infiziert" sind und auch andere Menschen mit ins Boot holen, die sich ebenfalls von dem Wesen der Freiberger(fohlen) begeistern lassen...

 

Wir sind so unfassbar stolz darauf, wieder so vielen kleinen Pferdekindern den Weg in ein Leben ermöglich zu haben!

 

Bleiben Sie der Homepage bitte treu, denn es gibt erfahrungsgemäß immer noch Nachzügler und die sind dann immer brandeilig!!!

 

Aber erst mal schnaufen wir durch, schlafen wieder besser und wünschen Ihnen allen - sowie allen Fohlen - eine schöne  Adventszeit !

 

Herzlichst, Ihr Vermittlungsteam 2019

 

Ps: Gucken Sie bloß mal rein, in die Rubrik "wie geht es eigentlich..." - es ist einfach toll, was wir für Rückmeldungen bekommen!!! Das ist pure Seelennahrung :)))

 

 


Up-Date vom 9. September 2019

 

Auch aus dem Berlin/Brandenburger Raum gibt es Hilfe für die Fohlenvermittlung. Dafür ein ganz großes Dankeschön!

In 2017 zog dort ein kleiner Bursche ein und möchte nun Werbung machen für seine Rasse. Dazu schreibt uns seine neue Besitzerin u.a. folgendes:

 

Wer aus dem Raum Berlin/Brandenburg kommt, kann gerne über Karin Lampert Kontakt zu uns aufnehmen, wir haben hier in den letzten zwei Jahren ein kleines Berlin-/ Brandenburger-Freiberger-Netzwerk aufgestellt und können gern Fragen beantworten, Ängste und Bedenken ausräumen oder ihr kommt einfach mal vorbei und guckt euch diese tollen Pferde an J.

 

 

Wer das Fohlen war? Na, gucken Sie doch einfach mal unter "Wie geht es eigentlich" und dann weiter unter 2017 (das ist sein Geburtsjahr)...

 

 


Up-Date vom 20. Mai 2019

 

Vor uns liegt eine sehr, sehr schwere Saison. Wahrscheinlich die schwerste, die wir bisher hatten.

Im letzten Jahr gab es witterungsbedingt wenig Futter. Das war schon eine große Herausforderung.

Aber die neue Zollregelung bezüglich der Bezollung jeder Pferdeausfuhr, das ist noch ein ganz anderes Kaliber. Sie wird es uns so schwer wie nie zuvor machen, Interessenten für ein Fohlen ausserhalb der Schweiz zu finden...

 

Eine angespannte Futtersituation kann/wird sich im nächsten Jahr wieder entspannen. Das war bisher immer so.

Die Zollregelungen tun das jedoch nicht! Sie begleiten uns seit dem letzten Winter und sorgen dafür, dass es dem Freiberger, der gerade so richtig Schwung für seinen Siegeszug in die Herzen der Menschen ausserhalb der Schweiz holt, sehr schwer gemacht wird, diesen fort zu setzen.

 

Wir finden es unfassbar schade, dass sich diese Entwicklung so ergeben hat und werden hier in den nächsten Wochen eine Beispielrechnung für den Fohlenexport veröffentlichen, damit Sie nachvollziehen können, wo welche Kosten entstehen. Der Preis für die Export-Fohlen ist durch die Gebühren und Zölle in solche Höhen gestiegen, dass wir für die Fohlen, denen wir gern helfen möchten, schlicht und ergreifend schwarz sehen... :(

 


Up-Date vom 27.12.2018

 

Ein so schöner "Mut-Mach-Gruß" von Nelios neuen Besitzern...

 

Wir sagen ganz vielen lieben Dank, dass wir ihn veröffentlichen dürfen und ihn mit allen neugierigen Besucherinnen und Besuchern der Homepage teilen dürfen :)

 

Hier geht es zu Nelios Geschichte...


Up-Date vom 16.12.2018

 

Uffz.

 

Geschafft.

 

Wieder einmal...

 

Es gab viele Klimmzüge zu meistern in diesem Jahr. Und es hat uns viel Kraft gekostet, aber es ist geschafft: Alle Fohlen, denen wir helfen durften, haben wir geholfen!

 

Dafür geht wieder mal ein unbeschreiblicher Dank an alle, die uns ihr Vertrauen gegeben haben und damit den Fohlen der Saison 2018 den Weg zu einem hoffentlich langen und gesunden Pferdeleben geebnet haben. 

 

Aktuell räumen wir die Homepage auf, sortieren, was jetzt noch wichtig ist und bereiten alles für den letzten Reisetermin am 28.12. vor.

 

Die beiden Noriker-Jungs sind ebenfalls sicher und werden auch noch Ende des Jahres ausreisen. Wir haben sie zu den "Ehemaligen" in der Rubrik "Vermittlungshilfe" gelegt, da es uns widerstrebt, dass hier Gesichter verloren gehen.

 

In den nächsten Tagen kommt noch ein Weihnachtsgruß von unserer Seite und die restlichen Geschichten werden auf den neuesten Stand gebracht. Erst mal schnaufen wir ein wenig durch mit einem großen, großen Dankeschön an alle "da draußen", die geholfen haben, dass wieder - wenn auch nicht alles, so aber möglichst vieles - GUT wird. ;)

 

Alles Liebe, Ihr/Euer Vermittlungsteam von freibergerfohlensuchen :)

 


Up-Date vom 12.9.2018

 

 

Wir wissen, dass viele Interessenten noch gar nicht "wach" sind, weil die Fohlenvermittlung normalerweise jetzt erst anläuft und nicht schon in einer heißen Phase ist!

Um den fohlen helfen zu können - wie zum Beispiel Lupin, für den es nun allerhöchste Eisenbahn ist - brauchen wir Sie an unserer Seite! Alle Jahre wieder...

...so bangen auch in diesem Jahr im Oktober noch so viele tolle Fohlen um ihr Leben.

Für alle Fohlen, die uns für die aktuelle Saison gemeldet werden, müssen wir uns noch mehr ins Zeug legen, als je zuvor: Überall ist das Futter knapp... Wenn Sie also einen Platz in Ihrem Herzen und einen Platz im Stall frei haben, dann zögern Sie bitte nicht. 

 


Up-Date vom 19.8.2018

...und wieder so eine schöne Geschichte für's Herz :)

 

Das hier ganz links im Bild ist L'Uriel, einer unserer Schützlinge aus 2017. Wie es ihm geht lesen Sie HIER...

 

Alle Texte und Bilder dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren der Texte und Bilder sowie das Direktverlinken von Bildern ist nicht gestattet.